Your browser is out of date! An upgrade is requiered for the complete and accurate use of our website.

Terms & Conditions

Disagree

PLEASE READ THIS TERMS CAREFULLY BEFORE USING THIS WEBSITE OR ANY SERVICES AVAILABLE THROUGH THIS WEBSITE.

USING THIS WEBSITE OR ANY SERVICES INDICATES THAT YOU ACCEPT THESE TERMS. IF YOU DO NOT ACCEPT THIS TERMS, DO NOT USE THIS WEBSITE.


Latest Update: 08 Nov 2018
english german

IPS Gate Terms & Conditions

Recitals


The following Terms & Conditions apply to the use of the IPS Gate provided by Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co KG, Mühlheim, a company of the KLS Martin Group. The Gebrüder Martin GmbH & Co. KG is responsible for the delivery of KLS Martin Group products (hereinafter also referred to as "IPS Provider“).

1. IPS Gate

1.1
IPS Gate is a web-based platform (hereinafter "Website") for use by healthcare professionals. The IPS Gate guides the expert User through the processes for request, transfer of patient data and planning of medical devices in the form of custom-made products.

1.2
The production of the bindingly ordered special products is carried out by Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co KG, a company of the KLS Martin Group and manufacturer of medical products according to the applicable European regulations and national regulations.

1.3
The use of IPS Gate is reserved exclusively for medical personnel (hereinafter also referred to as "Users"). The use of the IPS Gate by patients is neither possible nor intended. By registering on the Website, the User confirms that he or she has legally obtained a license to practice medicine and that he or she is properly licensed in accordance with the laws of the country in which he or she practices and/or has the right to act on behalf of a medical institution (clinic, hospital). At the first request of the IPS Provider, the User must provide appropriate proof of these requirements.

2. Privacy

2.1 Personal data of the IPS Gate User (medical specialists)
2.1.1
The use of the IPS Gate by medical personnel requires the prior registration of the respective User. A precondition for registration is knowledge of the Privacy Policy as well as knowledge of and consent to these Terms & Conditions, as personal data of the User is processed during the registration process.
2.1.2
The protection and processing of the User's personal data by the IPS Provider shall only take place in accordance with the Privacy Policy, which can be viewed under the following link: Privacy Policy IPS Gate

2.2 Personal data of the patient
2.2.1
The request and planning of custom-made products necessarily requires the transfer of personal data of the patient (hereinafter "patient data") for whom the custom-made product is to be manufactured. Use of the IPS Gate requires that either
(a) A Data Processing Agreement (DPA) has been concluded between the User and the IPS Provider (the link to the Data Processing Agreementcan be found here: DPA ) or
(b) The User has been given the explicit consent of the respective patient to disclose the patient´s personal data to the IPS Gate or the right to disclose the patient data exists due to legal regulations. A non-requirement of the explicitly declared consent of a patient can only be an exception in cases in which the patient cannot explicitly declare his consent and the processing of his personal data serves the protection of his vital interests (e.g. emergency, unconsciousness of the patient). The assessment of whether the vital interests of the person concerned are at risk is the sole responsibility of the User and not the IPS Provider.
2.2.2
The transfer of patient data to IPS Gate by the User indicates the existence of a corresponding Data Processing Agreement or consent or the existence of a legal obligation. The IPS Provider has no obligation to verify the User's legitimacy to disclose patient data.
2.2.3
Notwithstanding the aforementioned paragraph, the IPS Provider is authorized to request proof of the patient's declaration of consent from the User. The User is obliged to provide appropriate proof upon first request of the IPS Provider.
2.2.4
The protection and processing of patient data are also carried out by the IPS Provider in accordance with the data Privacy Policy, which can be viewed under the following link: Privacy Policy IPS Gate

3. Non-disclosure obligations of the User

3.1
The User is obliged to keep all information that he becomes aware of in connection with the use of the IPS Gate in connection with the enquiry and planning of medical devices in the form of custom-made products in strict confidence (hereinafter "confidential information").

3.2
The User may communicate confidential information only to his own employees, colleagues and/or superiors, who for their part are obliged to maintain confidentiality, and only to the extent to which the aforementioned group of persons must obtain knowledge of confidential information in order to be able to properly handle all processes required medically and organizationally for the care of a patient with a custom-made product by Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co KG.

3.3
Any duplication and/or forwarding of confidential information to third parties is only permitted with the express prior written consent of the IPS Provider.

3.4
The aforementioned non-disclosure obligation of the User does not apply to information that:
• were publicly available at the time of disclosure and/or were already announced by the IPS Provider,
• were published or made available to the public in another way without the User's involvement, or
• have been made available to the User by a third party without breaching any non-disclosure obligations.
The User is obliged to prove the existence of one of the exceptions mentioned in this clause.

3.5
The non-disclosure obligation shall also not apply if and to the extent to which the User is legally or officially obliged to disclose information. In this case, the User is obliged to inform the IPS Provider immediately of this disclosure obligation.

4. Rights of the IPS Provider

4.1
The IPS Provider is authorized to change the content and structure of the Website in whole or in part at any time and without prior notice. The IPS Provider reserves the right to delete the Website without prior information of the User being required. The liability of the IPS Provider towards the User due to the modification or deletion of the Website is excluded, whereby the proper production of custom-made products commissioned and confirmed by IPS-Gate prior to any modification and/or deletion of the Website takes place irrespective of any modification or deletion of the Website.

4.2
All text, graphics, User interfaces, visual interfaces, photographs, trademarks, logos, sounds, music, artwork and computer code (collectively, "content"), including but not limited to the design, structure, selection, coordination, expression, look and feel and arrangement of such content contained on the Website, are the property of IPS Provider and are protected by trade dress, copyright, patent and trademark laws and various other laws protecting intellectual property and unfair competition.

4.3
No part of the Website or content may be copied, reproduced, republished, uploaded, posted, publicly displayed, encrypted, translated, transmitted or distributed in any way (including mirroring) to another computer, server, Website or other medium for publication, distribution or commercial purposes without the prior written consent of the IPS Provider.

5. Use of the Website

5.1
The User agrees not to use deep-link, page-scrape, robot, spider or other automatic devices, programs, algorithms or methods or similar or equivalent manual procedures to access, obtain, copy or monitor parts of the site or content or in any way reproduce or bypass the navigation structure or presentation of the Site or Content to obtain materials, documents or information by means not intentionally available through the site.

5.2
The User undertakes not to attempt to gain unauthorized access to parts or functions of the Website or other systems or networks connected to the Website or a server of the IPS Provider or to any of the services offered on or via the Website by hacking, password mining or other unauthorized means.

5.3
The User agrees not to investigate, scan or test any potential vulnerabilities of the site or any network connected to the site, nor to violate any security or authentication measures on the Site or any network connected to the site.

5.4
The User undertakes not to trace any information about other Users or visitors to the Website or other customers of the IPS Provider.

5.5
The User undertakes not to use the Website or the content for purposes that are illegal or prohibited based on these terms of use.

5.6
The IPS Provider reserves all rights to prevent violations of the aforementioned obligations by the User and to assert claims against the User in the event of corresponding violations of obligations.

6. Liability of the IPS Provider

6.1
The IPS Provider is not liable for damages resulting from incorrect input of patient data by the User. This applies in particular to damages based on incorrect User information on the correct design of the custom-made product, without being limited to this.

6.2
The IPS Gate expressly does not assist the User in deciding whether and how to implant a particular patient with a special design. The IPS Provider is therefore not liable for damages resulting from misjudgments made by the User with regard to the medical necessity and/or the specific compatibility of the implantation of a custom-made product ordered via the IPS Gate with a specific patient.

6.3
The User indemnifies the IPS Provider against any claims made by third parties based on the processing of patient data, which the User was not entitled to disclose. The liability of those responsible in accordance with the data protection declaration remains unaffected by this.

6.4
The aforementioned exclusion of liability does not apply to the liability of the IPS Provider according to mandatory legal regulations.

IPS Gate Nutzungsbedingungen

Präambel


Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des IPS Gates, das von der Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co.KG mit Sitz in Mühlheim, einem Unternehmen der KLS Martin Group, zur Verfügung gestellt wird. Die Gebrüder Martin GmbH & Co. KG ist für die Auslieferung der Produkte der KLS Martin Group zuständig (nachfolgend auch „IPS-Anbieter“).

1. IPS Gate

1.1
Das IPS Gate stellt eine webbasierte Plattform (nachfolgend „Website“) für die Anwendung durch medizinisches Fachpersonal dar. Das IPS Gate führt den fachkundigen Anwender durch die Prozesse für Anfrage, Übertragung der Patientendaten und Planung von Medizinprodukten in Form von Sonderanfertigungen.

1.2
Die Herstellung der verbindlich beauftragten Sonderanfertigungen erfolgt durch die Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co KG, einem Unternehmen der KLS Martin Group und Herstellerin von Medizinprodukten im Sinne der geltenden europäischen Regularien und nationalen Bestimmungen.

1.3
Die Nutzung des IPS Gates ist ausschließlich medizinischem Fachpersonal (nachfolgend auch „Nutzer“) vorbehalten. Die Nutzung des IPS Gates durch Patienten ist weder möglich noch vorgesehen. Mit der Registrierung auf der Website bestätigt der Nutzer, dass er über eine rechtmäßig erlangte Approbation und eine nach den Gesetzen des Landes, in dem er seinen Beruf ausübt, ordnungsgemäße Zulassung verfügt und/oder über die Berechtigung verfügt, in Vertretung einer medizinischen Einrichtung (Klinikum, Krankenhaus) zu handeln. Auf erstes Anfordern des IPS-Anbieters hat der Nutzer einen angemessenen Nachweis dieser Voraussetzungen zu erbringen.

2. Datenschutz

2.1 Personenbezogene Daten des IPS Gate Nutzers (medizinisches Fachpersonal)
2.1.1
Die Nutzung des IPS Gates durch medizinisches Fachpersonal erfordert die vorherige Registrierung des jeweiligen Nutzers. Voraussetzung einer Registrierung sind Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung sowie Kenntnisnahme von und Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen, da innerhalb des Registrierungsprozesses personenbezogene Daten des Nutzers erhoben werden.
2.1.2
Der Schutz und die Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers durch den IPS-Anbieter erfolgen nach Maßgabe der Datenschutzerklärung, die unter nachfolgendem Link eingesehen werden kann: Datenschutzerklärung IPS Gate

2.2 Personenbezogene Daten des Patienten
2.2.1
Die Anfrage, und Planung von Sonderanfertigungen bedarf notwendigerweise der Übermittlung personenbezogener Daten des Patienten (nachfolgend „Patientendaten“), für den die Sonderanfertigung hergestellt werden soll. Die Nutzung des IPS Gates setzt voraus, dass entweder
(a) Ein Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) zwischen dem Nutzer und dem IPS-Anbieter abgeschlossen wurde (den Link zum Auftragsverarbeitungsvertrag finden Sie hier: AVV ) oder
(b) dem Nutzer die ausdrückliche Einwilligung des jeweiligen Patienten zur Offenlegung der Patientendaten im IPS Gate erteilt wurde oder das Recht zur Offenlegung der Patientendaten auf Grund gesetzlicher Vorschriften besteht. Eine Entbehrlichkeit der ausdrücklichen Einwilligung eines Patienten kommt ausnahmsweise und nur in Fällen in Betracht, in denen der Patient seine Einwilligung nicht explizit erklären kann und die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zur Wahrung von dessen lebenswichtigen Interessen dient (Bsp.: Notfall, Bewusstlosigkeit des Patienten). Die Einschätzung, ob die lebenswichtigen Interessen der betroffen Person gefährdet sind obliegt ausschließlich dem Nutzer und nicht dem IPS-Anbieter.
2.2.2
Das Einstellen von Patientendaten im IPS Gate durch den Nutzer indiziert das Vorhandensein eines entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrages, respektive einer entsprechenden Einwilligung bzw. das Bestehen einer gesetzlichen Verpflichtung. Es besteht keine Verpflichtung des IPS-Anbieters, die Legitimation des Nutzers zur Offenlegung der Patientendaten zu prüfen.
2.2.3
Ungeachtet der vorstehenden Ziffer ist der IPS-Anbieter berechtigt, Nachweise der Einwilligungserklärung des Patienten vom Nutzer anzufordern. Der Nutzer ist verpflichtet, eine entsprechende Nachweise auf erstes Anfordern des IPS-Anbieters zu erbringen.
2.2.4
Der Schutz und die Verarbeitung von Patientendaten erfolgen durch den IPS-Anbieters ebenfalls nach Maßgabe der Datenschutzerklärung, die unter nachfolgendem Link eingesehen werden kann: Datenschutzerklärung IPS Gate

3. Geheimhaltungspflichten des Nutzers

3.1
Der Nutzer ist verpflichtet, alle ihm im Zusammenhang mit der Nutzung des IPS Gates rund um die Anfrage und Planung von Medizinprodukten in Form von Sonderanfertigungen bekanntgewordenen Informationen streng vertraulich zu behandeln (nachfolgend „vertrauliche Informationen“).

3.2
Der Nutzer darf vertrauliche Informationen ausschließlich an eigene Mitarbeiter, Kollegen und/oder Vorgesetzte zu kommunizieren, die ihrerseits zur Geheimhaltung verpflichtet sind und zwar nur in dem Umfang, in dem der genannte Personenkreis Kenntnis von vertraulichen Informationen erlangen muss, um alle medizinisch wie organisatorisch für die Versorgung eines Patienten mit einer Sonderanfertigung von Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co KG erforderlichen Prozesse ordnungsmäßig abwickeln zu können.

3.3
Die Vervielfältigung und/oder Weitergabe vertraulicher Informationen an Dritte darf nur mit der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Einwilligung des IPS Anbieters erfolgen.

3.4
Die vorstehend genannte Geheimhaltungspflicht des Nutzers gilt nicht in Bezug auf Informationen, die:
• zum Zeitpunkt der Offenlegung, öffentlich zugänglich waren und/oder bereits vom IPS-Anbieter bekannt gemacht wurden,
• ohne Zutun des Nutzers veröffentlicht oder anderweitig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden oder
• dem Nutzer von einem Dritten zugänglich gemacht wurden, ohne dass eine Verpflichtung zur Vertraulichkeit verletzt wurde.
Für das Vorliegen einer der in dieser Klausel genannten Ausnahmetatbestände ist der Nutzer beweispflichtig.

3.5
Die Geheimhaltungspflicht gilt auch nicht, wenn und in dem Umfang, in dem der Nutzer gesetzlich oder behördlich zur Offenlegung von Informationen verpflichtet ist. In diesem Fall ist der Nutzer verpflichtet, den IPS-Anbieter von dieser Offenlegungspflicht unverzüglich zu unterrichten.

4. Rechte des IPS Anbieters

4.1
Der IPS-Anbieter ist berechtigt, Inhalt und Struktur der Website jederzeit und ohne Vorankündigung ganz oder teilweise zu ändern. Die Löschung der Website bleibt dem IPS-Anbieter vorbehalten, ohne dass es einer vorherigen Information der Nutzer bedarf. Die Haftung des IPS-Anbieters gegenüber dem Nutzer aufgrund der Änderung oder Löschung der Website ist ausgeschlossen, wobei die ordnungsgemäße Herstellung von vor einer etwaigen Änderung und/oder Löschung der Website über das IPS-Gate verbindlich beauftragten und bestätigten Sonderanfertigungen ungeachtet einer Änderung oder Löschung der Website erfolgt.

4.2
Alle Texte, Grafiken, Benutzeroberflächen, visuelle Schnittstellen, Fotos, Marken, Logos, Sounds, Musik, Kunstwerke und Computercode (zusammenfassend "Inhalte"), einschließlich, aber nicht beschränkt auf Design, Struktur, Auswahl, Koordination, Ausdruck, "Look and Feel" und Anordnung solcher Inhalte, die auf der Website enthalten sind, sind Eigentum des IPS Anbieters und sind durch Handelsaufmachung, Urheberrecht, Patent- und Markenrecht sowie verschiedene andere Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums und des unlauteren Wettbewerbs geschützt.

4.3
Ohne die vorherige schriftliche Einwilligung des IPS-Anbieters darf kein Teil der Website und kein Inhalt kopiert, reproduziert, neu veröffentlicht, hochgeladen, gepostet, öffentlich angezeigt, verschlüsselt, übersetzt, übertragen oder in irgendeiner Weise (einschließlich "Mirroring") auf einen anderen Computer, Server, eine Website oder ein anderes Medium zur Veröffentlichung oder Verteilung oder zu kommerziellen Zwecken verteilt werden.

5. Website-Nutzung

5.1
Der Nutzer verpflichtet sich, keine "deep-link", "page-scrape", "robot", "spider" oder andere automatische Geräte, Programme, Algorithmen oder Methoden oder ähnliche oder gleichwertige manuelle Verfahren zu verwenden, um auf Teile der Website oder Inhalte zuzugreifen, diese zu erwerben, zu kopieren oder zu überwachen oder in irgendeiner Weise die Navigationsstruktur oder Präsentation der Website oder der Inhalte zu reproduzieren oder zu umgehen, um Materialien, Dokumente oder Informationen durch Mittel zu erhalten, die nicht absichtlich über die Website verfügbar sind.

5.2
Der Nutzer verpflichtet sich, nicht zu versuchen, unbefugten Zugriff auf Teile oder Funktionen der Website oder andere Systeme oder Netzwerke, die mit der Website oder einem Server des IPS Anbieters verbunden sind, oder auf einen der auf oder über die Website angebotenen Dienste durch Hacking, Passwort-Mining oder andere unzulässige Mittel zu erlangen.

5.3
Der Nutzer verpflichtet sich, weder potenzielle Schwachstellen der Website oder eines mit der Website verbundenen Netzwerks zu untersuchen, zu scannen oder zu testen, noch die Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen auf der Website oder einem mit der Website verbundenen Netzwerk zu verletzen.

5.4
Der Nutzer verpflichtet sich, keine Informationen über andere Nutzer oder Besucher der Website oder andere Kunden des IPS-Anbieters zurückverfolgen.

5.5
Der Nutzer verpflichtet sich, die Website oder den Inhalt nicht für Zwecke zu verwenden, die rechtswidrig oder auf Basis dieser Nutzungsbestimmungen untersagt sind.

5.6
Der IPS Anbieter behält sich alle Rechte vor, Verletzungen der vorstehende genannten Pflichten durch den Nutzer zu unterbinden und den Nutzer im Falle entsprechender Pflichtverletzungen in Anspruch zu nehmen.

6. Haftung des IPS-Anbieters

6.1
Der IPS-Anbieter haftet nicht für Schäden, die aus einer fehlerhaften Eingabe von Patientendaten durch den Nutzer resultieren. Dies gilt insbesondere für Schäden, basierend auf fehlerhaften Nutzerangaben zum korrekten Design der Sonderanfertigung, ohne darauf beschränkt zu sein.

6.2
Das IPS Gate stellt ausdrücklich keine Entscheidungshilfe für den Nutzer im Hinblick auf das Ob und das Wie einer Implantation eines bestimmten Patienten mit einer Sonderanfertigung dar. Der IPS-Anbieter haftet daher nicht für Schäden, die aus Fehleinschätzungen des Nutzers im Hinblick auf die medizinische Notwendigkeit und/oder konkrete Verträglichkeit der Implantation einer über das IPS Gate beauftragten Sonderanfertigung in Bezug auf einen bestimmten Patienten resultieren.

6.3
Der Nutzer stellt den IPS Anbieter von jeglicher Inanspruchnahme Dritter frei, die aufgrund der Verarbeitung von Patientendaten erfolgt, zu deren Offenlegung der Nutzer nicht berechtigt war. Die Haftung der Verantwortlichen nach Maßgabe der Datenschutzerklärung bleibt davon unberührt.

6.4
Der vorstehende Haftungsausschluss gilt nicht für die Haftung des IPS Anbieters nach zwingenden gesetzlichen Regeln.

Please check the checkbox in order to proceed.

Disagree

Register

Processing Request

Confirm registration

An email has been sent to

??@??.??

login with the received data.

First Name is invalid

Last Name is invalid

Please select your country.

Email Already In Use.

E-Mail address is invalid

Invalide telephone number, correct format: +01 (12345) 12345

Organization or Hospital

Organization must be set

Cancel

Error 

000